CRM Framework für Finanzinstitute

Das «CRM Framework für Finanzinstitute» von ELCA wurde für ein agiles Projektvorgehen entwickelt und ist unabhängig von spezifischen marktgängigen CRM-Lösungen.

Das «CRM Framework für Finanzinstitute» von ELCA ist das Ergebnis unserer langjährigen Erfahrung in der Implementierung von CRM-Projekten in Kombination mit unserem ausgewiesenen Know-how im Bankenbereich. Diese umfassende Toolbox vereinfacht und verkürzt die Konzeption und Implementierung von CRM-Lösungen für Finanzinstitute («Time-to-Market»), um deren Return on Investment zu maximieren.

Verbindung von bankfachlicher Expertise und CRM

Das «CRM Framework für Finanzistitute» von ELCA ist eine Toolbox, mit der die bestehenden Anforderungen rascher erfasst und CRM-Lösungen für den Finanzsektor in kürzerer Zeit konzipiert werden können. Dieses Framework besteht aus verschiedenen spezifischen Tools für die Finanzbranche und deckt strukturiert und umfassend alle Bereiche des CRM ab: Best-Practice-Datenmodell, Attributliste, Prozesse, Schnittstellen, initiale Datenmigration, Reports, Multi-Mandanten-Architekturen und Mehrsprachigkeit.

 

« Mit dem «CRM Framework für Finanzinstitute» von ELCA wird gewährleistet, dass sich Banken und Finanzinstitute bei der Implementierung oder Erweiterung ihres CRM ausschliesslich auf ihre individuellen Wünsche und Spezifikationen konzentrieren können. »

Giuseppe Stella, Head of Banking Division bei ELCA

Das «CRM Framework für Finanzinstitute» von ELCA beinhaltet:

  • ein standardisiertes und strukturiertes Vorgehen und Projektmanagement, um CRM-Projekte zu beschleunigen.
  • Raster, Checklisten, Templates und Attributkataloge.
  • die Sicherstellung einer lückenlosen Erfassung aller Anforderungen.
  • die Ausrichtung auf die branchenspezifischen Anforderungen im Banken- und Finanzumfeld sowie die Nutzung der langjährigen Erfahrung von ELCA im Bereich des CRM.
  • eine Kosten-Nutzen-Analyse, auf deren Grundlage die Prioritätsstufen der Arbeiten festgelegt werden können.
  • eine Vereinfachung der Kommunikation zwischen dem Auftraggeber und ELCA während der Offerten- und der Initialisierungsphase sowie im Rahmen der Implementierung.