Press Releases - 6 Juli 2017

Drei AHV-Ausgleichskassen gründen mit ELCA einen neuen IT-Pool

Verwaltung der Sozialversicherungen in der 1. Säule

Drei AHV-Ausgleichskassen gründen einen neuen IT-Pool in Kooperation mit ELCA

Träger des neuen IT-Pools «iPension» sind die AHV-Ausgleichskassen des Kantons Waadt, des Baumeisterverbands des Kantons Waadt und der HOTELA in Kooperation mit dem Informatikunternehmen ELCA. Die Partner investieren insgesamt 25 Millionen Franken in die gemeinsame Entwicklung der neuen Software «iPension First». Mit dieser neuen IT-Lösung wollen die Poolmitglieder technologische Standards setzen, den administrativen Aufwand reduzieren,für grösstmögliche Flexibilität und ein stabiles AHV Kerngeschäft in Bezug auf aktuelle und künftige gesetzliche Vorgaben sorgen. Davon profitieren sowohl die beteiligten Kassen als auch die ihnen angeschlossenen Arbeitgeber.

Das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV hat den IT-Pool bereits anerkannt. Die ersten Programme von «iPension First» werden ab 1. Januar 2018 geliefert. Die vollumfängliche Lancierung ist für den 1. Januar 2019 geplant. Dieser IT-Pool steht auch weiteren Ausgleichskassen offen.

Weitere Informationen
HOTELA - Dr. Michael Bolt, Generaldirektor, tel. 021 962 49 00, www.hotela.ch

Kantonale Ausgleichskasse des Kantons Waadt - Stephen Sola, Vizedirektor, tel. 021 964 12 11, stephen.sola@avs22.vd.ch
Ausgleichskasse des Waadtländer Baumeisterverbands  - Murielle Bérod, Direktorin, tel. 021 619 24 01, murielle.berod@avs66-1.ch
ELCA Informatique AG -  Pascal Bakes, Verkaufsleiter, tel. 022 307 15 02, www.elca.ch

Alle News
Persönliche Informationen
Ich möchte von ELCA kontaktiert werden
Möchten Sie den ELCA-Newsletter erhalten ?
Bitte konkretisieren Sie Ihre Anfrage
Wenn Sie ein Dokument mitsenden möchten, fügen Sie es bitte hier bei