Front-End

Die effiziente Konzeption eines Front-Ends ist für jede neue Applikation der Schlüssel zum Erfolg. Die gewählte Benutzerschnittstelle ist gewissermassen die «Visitenkarte» der betreffenden Anwendung – sie beeinflusst die Akzeptanz unter den künftigen Anwenderinnen und Anwendern sowie deren Effizienz bei ihrer Arbeit mit der Applikation.

Daher befassen wir uns bereits ab dem Beginn eines Projekts mit der Front-End-Konzeption.

Unser Team aus Business-Analysten erfasst die Interaktionsbedürfnisse im Zusammenhang mit den verschiedenen Prozessen und Use Cases. Auf dieser Grundlage eruieren wir die Interaktionsfälle sowie das Umfeld, in dem sie ablaufen.

Anschliessend können unsere Spezialisten im Bereich User Experience entsprechend der gewählten Zielplattform – Rich Client Application, Web-Applikation oder mobile Anwendung – sowie unter Berücksichtigung der zwingenden Erfordernisse im Zusammenhang mit dem Applikationsumfeld und der Art der Anwenderinnen und Anwender die besten Interaktionskonzepte erarbeiten.

Erfreulich, effizient und leistungsstark

Wir schlagen Ihnen den bestmöglichen Kompromiss zwischen den technischen Möglichkeiten und den Bedürfnissen der Nutzer vor, damit das gelieferte Produkt benutzerfreundlich, effizient und leistungsfähig ist.

  • Rich Application: Richtet sich hauptsächlich an unternehmensinterne Anwender/innen für eine häufige und produktive Nutzung. Solche Applikationen ermöglichen eine maximale Menge von gleichzeitig angezeigten Informationen und die Optimierung der Verarbeitungsleistung.
  • Web-Applikation: Richtet sich an unternehmensinterne und -externe Anwender, ohne dass ein spezifischer Einsatz erforderlich ist. Mit solchen Applikationen wird der Support-Aufwand, der von der IT-Abteilung zu leisten ist, auf ein Minimum reduziert, da die Anwendungen nicht am Arbeitsplatz installiert werden müssen.
  • Mobile Anwendung: Richtet sich an Nutzer, die ausserhalb des Unternehmens einen mobilen Zugang / Zugriff benötigen. Diese Anwendungen sind im Bereich der Ergonomie häufig erheblich eingeschränkt, was mit den Eigenschaften des verwendeten Terminals zusammenhängt. Mit Letzterem können nicht gleichzeitig grosse Datenmengen angezeigt werden, doch sie bieten spezifische Interaktionsmöglichkeiten.