Die Karriere eines Cybersecurity Consultant bei ELCA

 

Das breite Branchenportfolio, die «Swissness» und die Kommunikationskultur - beeindrucken Yasin bei seiner Tätigkeit als Cybersecurity Consultant im Team der ELCA Zurich.

07.09.2018
by Yasin
Cybersecurity consultant at ELCA Zurich

Wie bist Du auf ELCA aufmerksam geworden?

Während meines Studiums an der ZHAW habe ich den Absolvententag besucht, an welchem sich verschiedenste Firmen vorstellten, darunter auch die ELCA. Bis dahin kannte ich ELCA nur am Rande, sodass ich die Gelegenheit genutzt habe, mich etwas besser über diese Firma zu informieren. Sehr schnell wurde mir klar, dass ELCA ein Informatik-Powerhouse ist. ELCA ist in praktisch allen Branchen präsent, verfügt über ein sehr grosses Portfolio an Produkten und Dienstleistungen. Und was mich besonders beeindruckte ist, dass ELCA eine der grössten unabhängigen Schweizer Softwarefirmen überhaupt ist.

 

Wie sieht deine Rolle bei ELCA aus?

Als Cybersecurity Consultant bin ich von Anfang an in den verschiedensten Sicherheits-Projekten bei unseren Kunden involviert und kann meine Erfahrungen und Expertise direkt in die Kundenberatung einbringen, was für einen Berufseinsteiger keine Selbstverständlichkeit ist.

Noch spezieller und spannender macht es, dass wir Sicherheitslösungen auch gleich selber entwickeln und durch z.B: ELCA-eigene Produkte wie ELCARD (MFA) oder CLOUDTRUST ergänzen und beim Kunden direkt implementieren end-to-end.

Was fasziniert Dich am Job als Cybersecurity Consultant?

Security ist ein Dauerbrenner. Da wird Dir nie langweilig. Ich muss mich auch dauernd weiterbilden um die Sicherheit bei unseren Kunden auch gegen die neusten Angriffe gewährleisten zu können. Wie bereits erwähnt, bei ELCA kann ich mein ganzes Wissen quer durch alle Branchen einbringen, auch im Wissen, dass wenn ich mal nicht weiterkomme ich auf Experten in meinem Team zurückgreifen kann, die mich mit Ihrem breiten Wissen unterstüzen. Berufseinsteiger sind sehr willkommen und werden laufend gefördert.

 

Was gefällt Dir an ELCA besonders gut?

Ganz gut gefällt mir die «Swissness» der ELCA. Ich fand es grossartig, dass ich bereits nach einer kurzen Einarbeitung in den verschiedensten Kundenprojekten mitarbeiten durfte, egal ob bei Finanzinstituten, Transportbetrieben oder anderen Kunden. Cybersecurity hat innerhalb der ELCA einen sehr hohen Stellenwert, und auch als ein sehr junges Mitglied des Teams kann ich meine Ideen und Vorschläge für die Entwicklung des Cybersecurity Teams und auch der Strategie bereits einbringen.

 

Ganz gut gefällt mir bei ELCA auch die internationale Zusammenarbeit mit unseren ausländischen Centern. Die Zusammenarbeit mit unseren Entwicklern in Vietnam ist klasse, und ich bin jedesmal über deren hohe technische Expertise erfreut. Der Austausch erfolgt trotz anfänglicher Sprachbarrieren sehr gut und schnell. Es ist immer wieder faszinierend eine andere Kultur kennenzulernen. Was mir auch sehr zusagt ist die offene und kollegiale Art und Weise, wie Mitarbeiter miteinander umgehen, sowie die flachen Hierarchien, welche die Kommunikation innerhalb des Teams sehr fördern.