Gilbert geniesst seine Arbeit als Projektmanager bei ELCA sehr.

Ich mag es, meine Mitarbeiter zu motivieren, für unsere Kunden und unsere Projektlösungen jeden Tag ihr Bestes zu geben. - Gilbert, Projektmanager bei ELCA

 

24.09.2018
by Gilbert
Project Manager at ELCA Zürich

Wie haben Sie von ELCA erfahren?

Ich wusste nicht viel über ELCA, bis mir eine Rekrutierungsfirma das Unternehmen vorstellte. Ich wusste weder, wie gross ELCA ist, noch wie qualitativ hochstehend ihr Serviceangebot ist.

 

Wie schaut der Alltag in Ihrem Beruf aus?

Ich arbeite als Projektleiter für grössere öffentliche Verwaltungen. Insgesamt bin ich für fünf wichtige Applikationen verantwortlich. Bei zwei davon bin ich für die Implementierung zuständig, bei den anderen drei für die Entwicklung und die Wartung.

Was fasziniert Sie an Ihrem Job?

Wirklich interessant machen meinen Job der tägliche Kontakt zum Kunden und die Zusammenarbeit mit den internen Teams. Ich bin sozusagen die Schnittstelle zwischen ELCA und dem Kunden. Damit ein Projekt erfolgreich ist, sind eine Menge Verhandlungsgespräche mit dem Kunden und unseren Teams erforderlich. Ein weiterer Faktor, der meinen Beruf so faszinierend macht: Ich mag es, meine Mitarbeiter zu motivieren, für unsere Kunden und unsere Projektlösungen jeden Tag ihr Bestes zu geben.

 

Was gefällt Ihnen an ELCA?

ELCA ist kein übliches Body-Leasing-Unternehmen, wie viele andere Unternehmen es sind. Wir sind bei vielen grossen Projekten wirklich dabei und kümmern uns darum, dass die IT funktioniert. Viele Projekte bieten wir zu einem Fixpreis an, was unüblich ist für unsere Branche. Ein weiterer Pluspunkt ist die Swissness von ELCA. Ich stellte überraschend fest, dass ELCA das grösste unabhängige Schweizer IT-Unternehmen ist – das ist ein grosser Erfolg! Und zu guter Letzt lässt die Unternehmensgrösse auch genug Spielraum für Tätigkeitswechsel, die persönliche Entwicklung in eine besondere Richtung oder sogar eine Anstellung in einem unserer Entwicklungszentren im Ausland.