User Experience

In den Mittelpunkt unserer Projekte stellen wir einen anwenderzentrierten, kreativen und pragmatischen Expertenansatz. Damit verfolgen wir das Ziel, die Akzeptanz und Effizienz unserer Lösungen zu erleichtern und Bewusstsein sowie Verpflichtung für eine Markenplattform zu schaffen.

Wie gelingt es uns, Herausforderungen in Verbindung mit gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen so zu meistern, dass wir sie in neue Möglichkeiten für das Geschäft und die Unternehmen transformieren? Hier beginnt die Herausforderung der User Experience – sie geht weit über eine einfache Benutzeroberfläche hinaus.

Unsere Expertise umfasst Grafikdesign, User Experience und Branding. Die UX-Experten arbeiten mit unseren Kunden und verschiedenen ELCA-Teams zusammen, um eine einmalige und effiziente User Experience zu entwickeln und umzusetzen. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Projektteams erleichtern unsere Experten den Dialog zwischen Business, Kommunikation, Marketing und IT im Rahmen unserer AgileIT-Methodik

 

Wir sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben, eine maximale Übereinstimmung zwischen den folgenden Aspekten zu erreichen:

  • Den Zielen unserer Kunden sowie dem Projekt (Schaffung eines Bewusstseins, Steigerung der Konversion, Verbesserung der Kundenzufriedenheit, Optimierung der betrieblichen Effizienz usw.).
  • Den Zielen und Erwartungen sowie den Gewohnheiten der Endbenutzern der künftigen Plattform (Benutzerfreundlichkeit, Art der Endgeräte, Berücksichtigung des digitalen Reifegrades usw.).
  • Den organisatorischen sowie technischen Hypothesen vor Ort (technologische Lösungen, Geschäftsprozesse, Markenidentität und -positionierung usw.).
Unser UX-Services
  • Nutzerforschung: Identifizierung der User-Profile (Personen) und Nutzungsszenarien; Moderation von Focus-Gruppen und Interviews; Ausrichtung der Zielsetzungen des Unternehmens auf die Nutzeranforderungen.

  • Benchmarking: Direkte und indirekte Wettbewerbsanalyse, Tracking neuer Technologien und Nutzungsarten, Moodboard.

  • Festlegung der Target User Experience: Omnichannel-Methode, um verschiedene Nutzer über verschiedene Kanäle anzusprechen. Definition und Priorisierung von Rollen sowie von verschiedenen Touchpoints.

  • Konzept-Design des User Interface: Festlegung der Informationsarchitektur; Konzept-Design der interaktiven Prozesse und Bildschirm-Spezifikationen (Prototyping); iterativer und partizipativer Ansatz.

  • Künstlerische Leitung und Grafikdesign: Berücksichtigung der CI/CD-Vorgaben und Festlegung eines kreativen Konzept-Designs im Rahmen der UX-Strategie und der Zielsetzung der Organisation.

  • Ergonomische Tests: User-Tests auf der Grundlage spezifischer Business-Szenarien; Videoaufzeichnungen der Test-Sessions.