ELCA eröffnet in Basel 5. Schweizer Niederlassung

ELCA Informatik eröffnet im April 2018 ihre Niederlassung in Basel. Damit soll auch in der Nordwestschweiz die Nähe zum Kunden vergrössert werden.

ELCA setzt auf Kundennähe – jetzt auch in der Nordwestschweiz. Im April eröffnet der grösste unabhängige Schweizer IT Lösungsanbieter eine Niederlassung in der Basler Aeschenvorstadt. 

 

"Unser Investment ist ein Bekenntnis zur Region Basel, die mit ihrer Wirtschaftskraft und -struktur für ein Unternehmen wie ELCA Informatik nicht aussen vor sein darf", erklärt Cédric Moret, Vorstandsvorsitzender der ELCA Group, seinen Entscheid.

 

"Wir planen, hochklassige Ingenieurs- und Beratungspositionen am neuen Basler Standort anzusiedeln. Die FHNW, die Universität Basel, aber die ganze Region bieten beste Voraussetzungen, um qualifiziert zu besetzen" so Reto Schmid, der die Niederlassung leiten wird.

 

Neben der Kundenbetreuung steht vor allem die Entwicklung am neuen Standort im Vordergrund. ELCA hat bereits heute Kunden aus den Bereichen Versichung, Banking, Energie, öffentliche Verwaltung oder Transport in der Norwestwestschweiz. Diese können in Zukunft vor Ort bedient werden.

Über ELCA

ELCA ist einer der grössten unabhängigen Schweizer Anbieter von IT-Lösungen und führend in den Bereichen IT-Business-Consulting, Softwareentwicklung und -wartung sowie IT-Systemintegration. ELCA-Lösungen verringern Komplexität, verkürzen Innovationszyklen, verbessern Geschäftsergebnisse und erhöhen die Kundenzufriedenheit. Das Unternehmen im Privatbesitz beschäftigt über 920 Experten und hat Niederlassungen in Lausanne, Zürich, Genf, Bern, Paris, Madrid, Granada und Ho-Chi-Minh-City (Offshore-Entwicklung), die alle nach einem gemeinsamen Verfahrenssystem arbeiten.

Medienkontakt

Silvia Finke

Senior Communications Manager

+41 76 380 12 01