Vaccination Monitoring Data Lake - VMDL

Die hochmoderne "Data Lake Plattform" zur Überwachung der Covid-19-Impfabdeckung

29.04.2022

Die Corona-Pandemie hat unser Leben zwei Jahre lang beeinflusst und sowohl unser privates, als auch unser berufliches Leben drastisch verändert. Im Kampf gegen die Pandemie hat der Einsatz moderner Technologien wesentlich zur Bewältigung dieser Krise beigetragen. Der Aufbau einer nationalen Plattform zur Überwachung der Impfungen in der Schweiz veranschaulicht, wie Menschen, die eng zusammenarbeiten und moderne Technologien einsetzen, in kürzester Zeit grosse Erfolge erzielen können.

Die Pandemie begann mit dem ersten Auftreten von Krankheiten infolge des Schweren Akuten Respiratorischen Syndroms Coronavirus 2 (SARS-CoV-2 oder COVID-19) in Wuhan, China, im Dezember 2019 und breitete sich allmählich auf der ganzen Welt aus. Um die Ausbreitung der Pandemie in der Schweiz zu verhindern, musste die Durchimpfungsrate der Bevölkerung zuverlässig verwaltet und überwacht werden. Zu diesem Zeitpunkt gab es jedoch noch keine integrierte Datenplattform mit nationaler Reichweite, die diesem Bedarf gerecht geworden wäre.

 

Anfang 2021 bat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ELCA um sofortige Unterstützung bei der Einrichtung einer integrierten Datenplattform zur Überwachung und Koordinierung des Impffortschritts. Beinahe über Nacht entwickelte ELCA eine Lösung, bestehend aus einem erfahrenen Projektteam und seinem Open-Source-Framework Smart Data Lake Builder, das auf der Azure-Plattform von Microsoft läuft. Der Vorschlag von ELCA - neben soliden Referenzen und dem Einsatz eines erfahrenen Projektmanagers - überzeugte die Entscheidungsträger des BAG, den Leiter der Digitalisierungsabteilung und die Direktorin.

 

Aufgrund der Wichtigkeit und Dringlichkeit der Angelegenheit musste diese Lösung innerhalb von 5 Tagen umgesetzt und in Betrieb genommen werden. Getreu dem Motto "We make it work" hat ELCA dieses ehrgeizige und anspruchsvolle Ziel erreicht und das VMDL fristgerecht bereitgestellt. Dank der raschen Entscheidungsfindung und dem gezielten Engagement der BAG-Geschäftsleitung, konnte das gemeinsame Projektteam von BAG und ELCA seine Arbeit 2 Tage nach dem Entscheidungstag(Decision‑Day+2)aufnehmen.

 

Durch den Einsatz von Werkzeugen für die Remote-Zusammenarbeit konnte jedes Projektmitglied seinen Beitrag in einer kollektiven Arbeitsumgebung über 4 intensive Tage hinweg leisten - gemäss der Verpflichtung von zu Hause aus zu arbeiten - und zwar in der folgenden Reihenfolge:

  • Zunächst wurden die Datensätze, die von den 26 Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein an das VMDL geliefert werden sollten, in Zusammenarbeit mit ihren Vertretern, mit technischen Lieferanten der Meldesysteme (Meldeeinheiten) und mit den Vertretern des VMDL festgelegt.
  • Zweitens wurde der kritische Datenschutz der Personendaten angegangen: Die anonymisierten Impfdaten wurden von den Meldesystemen an das BAG übermittelt. Dies wurde innerhalb von 2 Tagen erreicht und der Aufbau des VMDL lief auf Hochtouren.
    5 Tage nach dem Entscheidungstag (Decision‑Day+5) wurde das MVP in Betrieb genommen und den Meldestellen zum Testen zur Verfügung gestellt.
  • Drittens wies das BAG alle kantonalen Behörden und Liechtenstein an, dem VMDL die laufenden Impfereignisse und -daten gemäss den vereinbarten Datensatzanforderungen zu liefern.

Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme übergaben ELCA und das BAG den VMDL an das Projektteam, das für die neuen Versionen verantwortlich war: Analysten, die die Anforderungen spezifizierten, Entwickler, die für neue Funktionen, Schnittstellen und Tests zuständig waren. Darüber hinaus begann ein spezielles ELCA Service-Desk-Team damit, die VMDL-Benutzer - 26 Kantone und Liechtenstein - und die Meldeeinheiten beim Zugriff auf die Data Lake-Plattform und bei der Verwaltung der Benutzer zu unterstützen.

 

Seit der Betriebsaufnahme wurden 8 Releases in Produktion gegeben, um die Plattform an die neuen Regeln und Vorschriften des BAG anzupassen, z.B. Änderungen der Datensätze oder die Einführung der Auffrischungsimpfung.

 

Nach fast einem Jahr des stabilen, zuverlässigen und sicheren Betriebs auf der Azure-Plattform liefert die Lösung und der von ELCA eingerichtete Service-Desk immer noch die erforderlichen Daten für den Betrieb des VMDL-Dashboards. Die Erfüllung der ursprünglichen Anforderungen in einem so kurzen Zeitrahmen, der engagierte Support für die Kantone sowie die Implementierung der neuesten Funktionen wurden nur mithilfe der Cloud-Dienste von Microsoft Azure in Verbindung mit dem bewährten Smart Data Lake Builder-Framework von ELCA ermöglicht. Der Einsatz von Databricks ermöglichte es dem ELCA-Team, eine Umgebung in nur wenigen Tagen einzurichten, den Betrieb mit minimalen Ressourcen aufzunehmen und nahtlos mit den steigenden Anforderungen an die Plattform zu wachsen.

VDML-BAG-pic_web.jpg
VDML-BAG-pic_web.jpg

Source : BAG Dashboard

 

Mit der allmählichen Zunahme der Impfstoffverfügbarkeit und den Regeln für die Priorisierung und Verteilung der Impfaktivitäten, nahm das Tempo der Impfungen kontinuierlich zu, so dass die VMDL-Plattform täglich mehr als 250 000 Impfungen verarbeiten konnte. In nur 11 Monaten wurden mehr als 13 Millionen Impfstoffdosen verwaltet und an die Bevölkerung verabreicht.

 

Im März 2022 reflektierte der zuständige Projektkoordinator des BAG über die enge Zusammenarbeit mit ELCA: "Wir waren beeindruckt von ELCAs Fähigkeit, in so kurzer Zeit eine so leistungsfähige Plattform aufzubauen. Wir konnten uns schnell auf die Zuverlässigkeit der Plattform verlassen und konnten uns im vergangenen Jahr jeden Monat davon überzeugen. Zudem kann jede neue Anforderung des BAG kostengünstig umgesetzt werden."

 

Dieses VMDL-Projekt, zusammen mit dem ELCA Framework Smart Data Lake Builder, unterstreicht den Wert einer integrierten Datenplattform auf Microsofts Azure-Plattform. Die VMDL-Plattform ist eine Schlüsselkomponente für die Impfplanung und -logistik, sowie das zentrale Werkzeug für die Kommunikation mit Medienvertretern. Die Plattform ist agil, da sie kontinuierlich an ständig ändernde Bedingungen, Anforderungen und Ziele angepasst werden kann, wie z.B. neue Impfstofftypen oder zusätzliche Booster. Die bestehende Plattform kann auch für die Bewältigung und Überwachung anderer Arten von Gesundheitskrisen genutzt werden.

 

Bei diesem VMDL-Projekt konnte ELCA auf die jahrzehntelange Erfahrung des Unternehmens, das Fachwissen von Schlüsselpersonen und die enge Partnerschaft mit Microsoft zurückgreifen, um eine komplexe und unternehmenskritische Herausforderung unter erheblichem Zeitdruck erfolgreich zu meistern.

Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies oder ähnlichen Technologien, welche die Erstellung von Zugriffstatistiken für unsere Website bezwecken (Tests und Messungen von Zielgruppen, Besuchen, Surfverhalten und Performance), die Ihnen aber auch gezielt auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte und Inserate anbieten.

Wir haben unsere Cookies aktualisiert. Bitte zögern Sie nicht, Ihre Präferenzen ebenfalls zu aktualisieren.

Schließen
save

Ihre Cookie-Präferenzen setzen

Ihre Cookie-Präferenzen aktualisieren

Sie können sich über die Art der hinterlegten Cookies informieren, sie akzeptieren oder ablehnen, sei es für die gesamte Website und alle Services oder einzeln für jeden Service.

OK, alles annehmen

Alles deaktivieren

Besucherfluss

Diese cookies verschaffen uns Einblick in Traffic-Quellen und ermöglichen uns ein besseres, anonymisiertes Verständnis unserer Besucher.

(Google Analytics und CrazyEgg).

Neu

Freigabetools

Cookies von sozialen Medien erlauben ein Teilen von Inhalten in Ihren bevorzugten Netzen.

(ShareThis)

Neu

Verständnis der Besucher

Diese cookies werden verwendet, um Besucher über verschiedene Websites hinaus zu verfolgen.

Dadurch wollen wir relevantere, zielgerichtete Inhalte für bestehende Kontakte anbieten (ClickDimensions) und Inserate anzeigen können, die für die Benutzer nützlich und ansprechend sind (Facebook Pixels).

 

Neu
Weitere Angaben zu diesen Cookies und unserer Cookie-Richtlinie finden Sie hier.