Traffic Management für Schienen

Neue Technologien im Bereich Stellwerke, Lokalisierung und Kommunikation eröffnen neue Möglichkeiten für die Digitalisierung des Eisenbahnmanagements.

Die Gründe für eine Digitalisierung im Eisenbahnmanagement sind vielfältig. Die Kunden profitieren von einem dichteren Zugtakt, weniger Störungen, mehr Sicherheit, verbesserter Vernetzung und besseren Kundeninformationen und so letztlich von geringeren Ticketkosten. Neue Technologien im Bereich Stellwerke, Lokalisierung und Kommunikation ermöglichen eine präzisere Überwachung der Zugbewegungen und eine effizientere Gleisnutzung, da die Reservation der Ressourcen dynamisch aktualisiert werden kann.

ELCA Branchenlösungen

ELCA bietet seit 1990 fortschrittliche Dienstleistungen und Lösungen für die Eisenbahnindustrie. Wir entwickeln Tools und Systeme für Fahrzeugplanung, Fahrpläne und Ressourcenmanagement und bieten Services für die Digitalisierung des Bahnbetriebs – mit besonderem Fokus auf ein optimiertes und integriertes Traffic Management System (TMS), das auf Algorithmen basiert. Ein neues TMS nutzt präzise Echtzeitinformationen, um bei Fahrplanabweichungen schnell reagieren zu können. Bei einer Abweichung passen die Algorithmen die Geschwindigkeitsprofile und Fahrtrassen der Züge an die neue Situation an. Der neue Fahrplan wird an das Stellwerk, den Triebfahrzeugführer oder das autonome Fahrsystem weitergeleitet. Die Fähigkeit dieses geschlossenen Systems, schnell und automatisch zu reagieren, verbessert seine Stabilität, auch wenn die Pufferzeiten im Fahrplan reduziert werden. So kann die Kapazität der Eisenbahninfrastruktur ohne den Bau neuer Strecken gesteigert werden. Das auf Algorithmen basierende TMS ermöglicht darüber hinaus eine Verbesserung der Effizienz bei der Erstellung der Fahrpläne. Mehrere Verkehrsszenarien können so in kurzer Zeit berechnet und analysiert werden.